Pictet will in den kommenden Jahren Anzahl Berater in Asien verdoppeln

Die Privatbank Pictet setzt als Wachstumsregion auf Asien. Der Bereich Wealth Management baue daher in der Region aus. Die Bank wolle in den kommenden vier bis fünf Jahren jährlich zehn bis 15 Berater anheuern und die Anzahl auf insgesamt 52 verdoppeln, sagte Partner Boris Collardi der Zeitung "Business Times Singapore".
19.07.2019 18:34

"Wir können sagen, dass die Banque Pictet heute gemessen an der Marktdurchdringung und Grösse in Asien nicht dort ist, wo sie sein sollte oder wo sie es verdient", sagte Collardi. Dabei soll Asien von den zwei Säulen Nordasien mit Schwerpunkt Hongkong und Südasien mit Singapur entwickelt werden.

Die Pictet Gruppe verwaltete per Ende März 2019 insgesamt Vermögen von 530 Milliarden Dollar. Dabei eingeschlossen sind 222 Milliarden Dollar des Pictet Wealth Management.

pre/kw

(AWP)

 

Investment-Ideen von Julius Bär