Postauto stellt nächstes Jahr Linie zur Engstlenalp ein

Ab dem nächsten Jahr wird es aller Voraussicht nach keine Postautolinie mehr von Meiringen via Innertkirchen hinauf auf die Engstlenalp geben. Die Postauto Schweiz AG beabsichtigt, diese touristische Linie wegen mangelnder Rentabilität zu streichen.
02.09.2017 13:01

PostAuto-Sprecher Urs Bloch bestätigte am Samstag auf Anfrage eine entsprechende Meldung des "Blicks" vom gleichen Tag und sagte, die Linie sei seit Jahren stark defizitär. Es handle sich nicht um eine "normale" Postautolinie, die von der öffentlichen Hand unterstützt werde, sondern eben um eine touristische. Diese sind nicht abgeltungsberechtigt.

Es habe Gespräche mit möglichen Partnern mit Blick auf einen weiteren Betrieb der Linie gegeben, doch seien diese bisher erfolglos geblieben.

Die Konzession für die Linie läuft laut Bloch in diesem Jahr aus. PostAuto wird nun kein Gesuch mehr für das kommende Jahr einreichen. Weitere Streichungen von Linien im Kanton Bern seien nicht geplant, sagte Bloch.

(AWP)