Presse: ABB könnte Tätigkeiten von Meyrin nach Polen verlagern

Die Produktionsstätte von ABB Sécheron in Meyrin könnte umgesiedelt werden. Dies zumindest ist das Fazit eines Artikels in der Tageszeitung "Tribune de Genève", welche sich dabei auf Aussagen eines Sprechers der Gewerkschaft Unia beruft (Ausgabe 05.10.). Demnach wäre der neue Standort wahrscheinlich in Polen. Ein Sprecher von ABB sagte dazu gegenüber AWP, dass Marktspekulationen grundsätzlich nicht kommentiert würden.
05.10.2017 12:37

In der Werkstätte von ABB Sécheron in Meyrin arbeiten rund 300 Personen in der Herstellung von Antriebs-Transformatoren für Lokomotiven.

fr/al/cf/ra

(AWP)