Presse: Aston Martin engt Preisspanne auf 18,50 bis 20 Pfund ein

Der Sportwagenbauer Aston Martin revidiert offenbar seine Preisspanne für den angestrebten Börsengang. Angedacht sei nun eine Spanne von 18,50 bis 20 britische Pfund (ca 20,76 bis 22,45 Euro) je Aktie, schreibt die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf per Email versandte Konditionsvereinbarungen. Die Bücher sollen demnach am Dienstag, den 2. Oktober geschlossen werden.
01.10.2018 08:46

Bislang hatte Aston Martin eine Preisspanne von 17,50 bis 22,50 Pfund angegeben, woraus sich nach Angaben des Unternehmens eine maximale Bewertung von 5,07 Milliarden Pfund ergeben würde. Das US-Analysehaus Bernstein hatte die angestrebte Bewertung als zu hoch kritisiert./nas/jha/

(AWP)

 
Aktuell+/-%
Daimler N44.25-1.13%