Presse: Hugo Boss findet Finanzvorstand bei Tchibo

Tchibo-Manager Yves Müller soll einem Pressebericht zufolge neuer Finanzchef beim Modekonzern Hugo Boss werden. Sobald der Kaffeeröster einen Nachfolger für Müller gefunden habe, sei der Weg nach Metzingen frei, berichtete das "Manager Magazin" am Dienstag unter Berufung auf Insider. Müller solle Hugo-Boss-Chef Mark Langer entlasten, der seit seinem Wechsel auf den Chefsessel zusätzlich das Finanzressort führt.
30.05.2017 15:24

Langer war vor einem Jahr an die Spitze des MDax -Konzerns gerückt, bei dem er zuvor jahrelang die Finanzen verantwortet hatte. Sein Vorgänger Claus-Dietrich Lahrs hatte nach mehreren Gewinnwarnungen und einem heftigen Wertverlust an der Börse das Unternehmen verlassen müssen. Der Konzern war durch eine teure Expansion und eine verfehlte Markenstrategie in die Krise gerutscht und wird seitdem umgebaut. Inzwischen hat sich die Lage wieder stabilisiert.

Präsentieren wollte der Edelschneider das neue Vorstandsmitglied dem Bericht zufolge eigentlich bereits auf der Hauptversammlung vergangenen Woche. Die Suche nach einem geeigneten Kandidaten habe sich aber langwieriger erwiesen als erwartet. Ursprünglich sei zudem eine Frau für den Posten vorgesehen gewesen. Müller habe fast seine gesamte Karriere bei Tchibo verbracht. Seit 2007 gehöre er der Geschäftsführung des Hamburger Unternehmens an. Bei Hugo Boss war für eine Stellungnahme vorerst niemand zu erreichen. Tchibo wollte die Informationen dem Bericht zufolge nicht kommentieren./she/nas/he

(AWP)