Presse: Richemont zeigt Interesse an Kauf von Buccellati

Der Luxusgüterkonzern Richemont zeigt offenbar Interesse am Kauf des Mailänder Schmuckherstellers Buccellati. Dessen chinesischer Besitzer stecke in Schwierigkeiten, wie einem Bericht der italienische Zeitung "Corriere della Sera" zu entnehmen ist.
01.10.2018 18:06

Im vergangenen Jahr wurde Buccellati dem Bericht zufolge vom chinesischen Unternehmen Gansu Gangtai übernommen in einer Übernahme, welche Marktkreisen zufolge mit 270 Millionen Euro bewertet sein soll. Der Deal drohe nun aber zu platzen wegen der von der chinesischen Regierung verhängten Beschränkung für Investitionen im Ausland.

Gemäss den weiteren Angaben lote die Bank of America und Merrill Lynch nun einen Verkauf von Buccellati aus. Neben Richemont soll auch der Investor Mayhoola aus Katar Interesse zeigen an dem Juwelier. Bereits 2016 wurde in der italienischen Zeitung "Il Sole 24" über ein Interesse an einer Mehrheitsbeteiligung von Richemont an Buccellati spekuliert.

jl/mk

(AWP)