Presse: Salt bestätigt Festnetzpläne gegenüber Analysten

Das Mobilfunkunternehmen Salt hat offenbar an einer Analysten-Telefonkonferenz seine Festnetzpläne bekräftigt und plant schon bald die Lancierung. Das berichtet die "Finanz und Wirtschaft" (FuW, Online) am Freitagabend unter Berufung auf Finanzanalysten der Deutschen Bank. Das Unternehmen wollte sich gegenüber der Zeitung nicht zu den Plänen äussern, heisst es weiter.
16.06.2017 20:29

Gemäss dem Analysten-Bericht soll das Festnetzangebot zunächst rund 40% der Schweizer Bevölkerung erreichen, also vor allem in grossen Städten, wo viele Mobilfunkkunden von Salt wohnen. Um künftige Festnetzangebote offerieren zu können, die üblicherweise aus Internet, Digital-TV und Telefonie bestehen, will Salt die Glasfasernetze der Elektrizitätswerke nutzen. "Ein Start im Herbst wäre nicht erstaunlich", schreiben demnach die Analysten der Deutschen Bank.

Bereits im Februar hatte es Medienberichte zu den Festnetzplänen gegeben.

yr/

(AWP)

Tweets zum WEF