Presse: Scout24 startet Verkaufsprozess von Autoplattform

Der Online-Marktplatzbetreiber Scout24 hat einem Bericht zufolge den Verkaufsprozess für sein Portal Autocout24 eingeleitet. Das Unternehmen habe potenziellen Kaufinteressenten wie Beteiligungsgesellschaften und dem Konkurrenten Auto1 Informationen zu der Sparte zukommen lassen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen. Man sei derzeit dabei, das Geschäft zu überprüfen, zitierte die Agentur einen Scout24-Sprecher. Solche Schritte würden dazugehören. Noch gebe es keine finalen Entscheidungen.
24.09.2019 10:54

Mitte August hatte Scout24 mitgeteilt, "strategische Alternativen" für Autoscout24 zu prüfen. Damit gab das Unternehmen offensichtlich dem Druck des aktivistischen Aktionärs Elliott nach. Der hatte zuvor gefordert, das Portal für Auto-Handel zu verkaufen, damit sich Scout besser auf seine Immobiliensparte mit dem Portal Immobilienscout24 konzentrieren könne. Neben dem Berliner Startup Auto1 soll sich auch die britische Beteiligungsgesellschaft Permira für die Sparte interessieren./kro/fba

(AWP)