Presse: Zwei Grosskonzerne wetteifern um Reckitts Lebensmittelsparte

Der niederländisch-britische Grosskonzern Unilever und der US-Fleischproduzent Hormel Foods konkurrieren einer Zeitung zufolge um die Lebensmittelsparte des Durex-Kondom- und Nurofen-Schmerzmittel-Herstellers Reckitt Benckiser. Das Geschäft könnte ein Volumen von umgerechnet 2,8 Milliarden Franken erreichen.
16.07.2017 07:52

Dies berichtet die "Sunday Times" unter Berufung auf nicht weiter beschriebene Insider. Das Blatt hatte Anfang April von den Verkaufsplänen von Reckitt Benckiser berichtet. Damit wolle das Unternehmen mit Sitz in England den 15,6 Milliarden Dollar schweren Kauf des Babynahrungs-Produzenten Mead Johnson finanzieren.

(AWP)