Rapid Nutrition erhöht Umsatz 2016/17 um knapp 28%

Rapid Nutrition hat im Geschäftsjahr 2016/17 (per Ende Juni) mehr Umsatz, aber weniger Gewinn erzielt als im Vorjahr. Der Umsatz kletterte um knapp 28% auf 1,92 Mio GBP. Darüber hinaus sei bereits eine Zahlung über 200'000 AUD für eine Lieferung aus China eingegangen, teilt das Unternehmen am Montag mit. Diese werde aber erst zum Umsatz gezählt, wenn die Lieferung ausgeführt sei.
23.10.2017 06:53

Der operative Gewinn reduzierte sich auf 0,31 Mio von 0,53 Mio GBP deutlich, dies insbesondere wegen höherer Ausgaben für die Administration. Und ein deutlich schlechteres Finanzergebnis liess den Vorsteuergewinn um mehr als die Hälfte auf 0,49 Mio GBP einbrechen. Der den Aktionären zuzurechnende Gewinn wird mit 0,44 Mio GBP angegeben, inklusive des nicht aus der operativen Geschäftstätigkeit stammenden Gewinns belief er sich auf 0,53 Mio GBP.

Um die künftigen Geschäftsaktivitäten zu finanzieren will das Unternehmen demnächst eine Kapitalerhöhung durchführen, ohne dass dazu finanzielle Einzelheiten bekanntgegeben werden. Man habe kürzlich das Interesse von institutionellen Investoren gewonnen, heisst es dazu.

Das auf Nahrungsergänzungsmittel spezialisierte Unternehmen Rapid Nutrition ist erst seit kurzem an der SIX, verlässt diese aber bereits wieder. Das Delisting ist für den 30. April 2018 geplant, wie im September bekanntgegeben wurde.

cf/uh

(AWP)