Rapid Nutrition im ersten Halbjahr 2016/17 mit Umsatz von 2,07 Mio AUD

Das seit kurzem an der SIX kotierte Unternehmen Rapid Nutrition hat im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016/17 (per Ende Dezember) bei Umsatz und Gewinn zugelegt. Der Umsatz habe sich zur Vergleichsperiode um 39% auf 2,07 Mio AUD (rund 1,58 Mio CHF) erhöht. Der Gewinn habe sich mit 0,51 Mio AUD (+96%) fast verdoppelt, wie das Gesundheitsunternehmen mit Sitz in London in der Nacht auf Freitag mitteilte.
31.03.2017 06:55

Rapid Nutrition hat laut Mitteilung zudem unlängst neue Verkaufskanäle in Asien eröffnet und erweitert sein Produktportfolio um biologische sowie vegane Proteine. Die neue Produktelinie werde im Mai 2017 eingeführt. Auf Basis des Geschäftsmodells und des Verlaufs der letzten sechs Monaten erwarte das Unternehmen weiteres Wachstum und "attraktive Gewinne", wird CEO Simon St. Ledger in der Mitteilung zitiert.

Das Unternehmen mit Niederlassungen in Grossbritannien und Australien ist ein Gesundheitsunternehmen, das sich nach eigenen Angaben auf die Forschung, Entwicklung und Herstellung von Produkten im Bereich der Life Sciences konzentriert. Es bietet Produkte an zur Gewichtsreduktion sowie Nahrungsergänzungsmittel, die weltweit exportiert würden.

Seit vergangenen Mittwoch ist die Aktie an der SIX gelistet, ohne dass im Vorfeld ein Offering stattfand. Gehandelt wird in Euro. Der Startpreis für die 23,27 Mio Papiere wurde mit 2,29 EUR festgelegt, was eine Marktkapitalisierung von rund 53 Mio EUR impliziert.

Laut einem SIX-Sprecher handelt es sich bei Rapid um eine Primärkotierung im Titelsegment "Ausländische Aktien". Die Handelsplattform der Schweizer Börse erlaubt den Handel in verschiedenen Währungen.

Die Papiere wurde wegen eines illiquiden Handels erst vor kurzem von der Deutschen Börse dekotiert. Laut Unternehmensangaben ist es Ziel, dass die Aktien in den SPI aufgenommen werden. Das Unternehmen erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von 3,06 Mio AUD und einen Gewinn von 2,22 Mio.

ys/tp

(AWP)