Renault profitiert von starkem europäischen Markt

BOULOGNE-BILLANCOURT (awp international) - Europas drittgrösster Autokonzern Renault hat aufgrund eines kräftigen Absatzes in Europa sein Wachstum auf hohem Niveau stabilisiert. Der Umsatz lag im dritten Quartal bei 10,5 Milliarden Euro. Das entspricht im Vorjahresvergleich einem Anstieg von 13,0 Prozent, wie der VW-Konkurrent am Dienstag in Boulogne-Billancourt bei Paris mitteilte.
25.10.2016 18:25

Bei den weltweiten Neuzulassungen sieht sich Renault mit einem Plus von 16 Prozent deutlich besser positioniert als der Gesamtmarkt (+5 Prozent). Ausserhalb Europas legten die Zulassungen vor allem in der Region Afrika, Mittlerer Osten und Indien besonders deutlich zu (+85 Prozent).

Zu Gewinnen oder Verlusten machte der Autobauer zunächst keine Angaben. An seinen bisherigen Zielen für das Jahr 2016 will Renault festhalten./jsl/he

(AWP)