Rewe übernimmt trotz Corona tschechisches Touristikunternehmen

Die Handels- und Touristikkonzern Rewe setzt auch in der Corona-Krise seine Expansion auf dem osteuropäischen Reisemarkt fort. Die Rewe-Reisesparte DER Touristik Group übernahm in dieser Woche das tschechische Touristikunternehmen Fischer, wie sie am Dienstag mitteilte. Der Reiseveranstalter Fischer betreibt in Osteuropa auch mehr als 60 Reisebüros, Call-Center und Onlinekanäle.
05.05.2020 12:47

"Es wird eine Zeit nach Corona geben, und genau dann sind bislang erfolgreich geführte Marken und Unternehmen wie Fischer wichtig, denn mit ihnen können wir nach der Krise das Reisegeschäft auf neue, erfolgreiche Wege führen", betonte der für das Osteuropa-Geschäft zuständige DER-Manager Ferid Nasr.

Das tschechische Kartellamt hatte den Kauf im April genehmigt. Fischer gehörte bisher dem im Schweizer Luzern ansässigen Unternehmen KKCG Investment. Zum Kaufpreis machte DER Touristik keine Angaben./rea/DP/fba

(AWP)

 
Aktuell+/-%
REWE Beteiligung N

Investment ideas