Rheinmetall bleibt im dritten Quartal auf Kurs

Rheinmetall bleibt im dritten Quartal auf Kurs. Wie der Rüstungshersteller und Autozulieferer am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, stieg das operative Ergebnis zwischen Juli und September um mehr als ein Fünftel auf 97 Millionen Euro. Dies war mehr als Analysten erwartet hatten. Der Umsatz legte im gleichen Zeitraum um 4,6 Prozent auf 1,37 Milliarden Euro zu. Unter dem Strich sank das auf die Anteilseigner entfallende Nettoergebnis allerdings von 42 auf 36 Millionen Euro.
07.11.2017 08:09

Im Gesamtjahr will der Konzern weiterhin aus eigener Kraft um rund 6 Prozent wachsen. Die operative Rendite soll nun aber bei "leicht über 6,5 Prozent" liegen. Optimistischer ist Rheinmetall insbesondere was die Profitabilität der Rüstungssparte angeht./she/jha/

(AWP)