Richemont beruft Jérôme Lambert auf die neue Position des COO

Der Luxusgüterkonzern Richemont hat Jérôme Lambert auf die neu geschaffene Position des COO berufen. Er wird bis auf Cartier und Van Cleef & Arpels für alle andern "Maisons" des Konzerns verantwortlich sein, wie es in einer Medienmitteilung heisst.
10.11.2017 07:36

Zudem wird Lambert weiterhin für die regionalen unterstützenden Dienste verantwortlich sein, ausser Finanzen, Personal und Technologie. Zu seiner Unterstützung wird zudem Emmanuel Perrin als Leiter Vertrieb Specialist Watchmakers berufen, wie es weiter heisst. Perrin war bis anhin Leiter des internationalen Verkaufs bei Cartier. In dieser ebenfalls neu geschaffenen Position wird er per sofort Mitglied der Geschäftsleitung.

Jérôme Lambert war während vieler Jahre Chef der Richemont-Marke Montblanc und wurde vor Jahresfrist im Zuge einer Neuorganisation zum "Head of Operations". In dieser Funktion trug er im Senior Executive Committee die Verantwortung für die Marken ausserhalb der Schmuck- und Uhrenwelt sowie über die regionalen Plattformen der Gruppe.

Mit dem Weggang des "Watchmaking, Marketing and Digital"-Chefs George Kern zur Grenchner Uhrenmarken Breitling in diesem Sommer, mussten die Aufgaben neu verteilt werden. So wurden im September auch die Ernennungen von Jean-Jacques van Oosten zum Chief Technology Officer und von Sophie Guieysse zur Personalchefin bekannt gegeben.

yr/mk

(AWP)