Richemont verkauft Modelabel Shanghai Tang - Ohne grosse Folgen auf Ergebnis

Richemont trennt sich von der Modemarke Shanghai Tang. Diese sei per 30. Juni 2017 an eine vom italienischen Unternehmer Alessandro Bastagli kontrollierte Firma verkauft worden, teilt der Luxusgüterkonzern am Montag mit. Finanzielle Angaben werden keine gemacht. Es wird jedoch betont, dass die Transaktion keine wesentlichen Auswirkungen auf die Bilanz, den Cashflow und das Ergebnis 2017/18 von Richemont haben werde.
03.07.2017 08:17

Shanghai Tang war laut den Angaben seit 2008 vollständig im Besitz von Richemont, nachdem schon 1998 eine Beteiligung erworben worden war. Gegründet wurde die Firma gemäss Mitteilung 1994 in Hongkong von David Tang. Sie sei auf moderne und anspruchsvolle Herren- und Damenbekleidung sowie Accessoires und Heimtextilien spezialisiert und verbinde fernöstliche und westliche Stileinflüsse.

rw/ra

(AWP)