Ringier: Christian Dorer wird Chefredaktor der Blick-Gruppe

(Meldung ausgebaut)
29.11.2016 16:44

Im August hatte Ringier mitgeteilt, Christian Dorer solle Chefredaktor des "SonntagsBlick" werden. Nun übernimmt er diese Position jedoch für die gesamte Blick-Gruppe. Diese Funktion wird neu geschaffen, wie Ringier am Dienstag mitteilte.

Dorer leitet derzeit die "Aargauer Zeitung/az Nordwestschweiz". Er kehrt nun an seine frühere Wirkungsstätte zurück: Von 2002 bis 2007 arbeitete er als Bundeshauskorrespondent für "Blick" und "SonntagsBlick", 2007 bis 2009 war er als stellvertretender Chefredaktor des "SonntagsBlicks" tätig.

Iris Mayer und Peter Röthlisberger, heute Co-Chefredaktoren Blick-Desk, verlassen die Blick-Gruppe. Röthlisberger geht per sofort. Wann Mayer austritt, ist noch offen.

CAVELTY ZURÜCK IM JOURNALISMUS

Gieri Cavelty, der neue Chefredaktor des "SonntagsBlicks", ist heute Leiter Information und Kommunikation sowie Mitglied der Geschäftsleitung beim Staatssekretariat für Migration. Davor war der 40-Jährige unter anderem beim "Tages-Anzeiger" sowie mehrere Jahre in verschiedenen Funktionen bei der "Aargauer Zeitung" tätig.

Katia Murmann ist seit Juni 2013 im Newsroom der Blick-Gruppe in Zürich tätig. Heute ist sie interimistische Chefredaktorin des "SonntagsBlicks". Zuvor war die 35-Jährige unter anderem bei "Der Sonntag" in Baden, die heute "Schweiz am Sonntag" heisst, sowie bei der "SonntagsZeitung" in Zürich.

Die neuen Chefredaktoren sowie der Chefredaktor Sport der Blick-Gruppe, Felix Bingesser, rapportieren an Dorer.

SECHS KÜNDIGUNGEN

Im Zuge der Neuorganisation wurden sechs Kündigungen ausgesprochen. Betroffen sind drei Journalistinnen und Journalisten sowie drei Stellen in den Produktions-Abteilungen. In den kommenden Wochen sollen jedoch mehrere neue Stellen geschaffen werden mit "anderen, digitaleren Anforderungsprofilen", heisst es in der Mitteilung.

(AWP)