Ringier reorganisiert Führung - Bereiche Publishing und Marketplaces im Fokus

Das Verlagshaus Ringier Axel Springer Media passt die Managementstruktur an. Das Group Executive Board (GEB) organisiere sich ab Oktober 2017 entlang der beiden zentralen Geschäftsbereiche Publishing und Marketplaces, teilt das Medienunternehmen am Montag mit.
28.08.2017 11:50

Die Ringier Axel Springer Schweiz AG und die Ringier Axel Springer Media AG bleibe im Publishing-Verantwortungsbereich von COO der Ringier AG, Ralph Büchi. Ab März 2018 übernehme er zudem das Publishing-Geschäft in Afrika und Asien von Robin Lingg, der zukünftig die digitalen Marktplätze der Ringier Gruppe, wie die Jobcloud AG und Scout24 Schweiz AG verantworte.

Der seit 2011 tätige CEO von Ringier Digital, Thomas Kaiser, widme sich einer Aufgabe im vor zwei Jahren initiierten Digital-Ventures-Geschäft, was einen Austritt aus dem GEB bedinge, heisst es weiter.

Zudem vermeldet Ringier personelle Veränderungen im Verwaltungsrat. Martin Werfeli und Jan Frøshaug verlassen den Angaben nach das Gremium. Werfeli werde weiterhin als Präsident des Verwaltungsrates der Swissprinters AG amten sowie als Vizepräsident der Personalvorsorgestiftung der Ringier AG und der Hans Ringier Stiftung.

sta/cp

(AWP)