Ringier steigert Umsatz 2016 um 11% auf über 1 Mrd - Gewinn verdoppelt

Die Mediengruppe Ringier ist im abgelaufenen Geschäftsjahr erstmals seit etlichen Jahren wieder gewachsen und hat gleichzeitig die Profitabilität markant gesteigert. Die Transformation zu einem diversifizierten und digitalen Unternehmen zahlt sich aus.
05.04.2017 10:50

Der Umsatz erhöhte sich 2016 um 11% auf 1'049,2 Mio CHF. Zentrale Wachstumstreiber waren die weiterhin wachsenden digitalen Marktplätze sowie die Vollkonsolidierung des Schweizer Zeitschriftenportfolios von Ringier Axel Springer Schweiz. Der EBITDA verbesserte sich um 13% auf 108,3 Mio, die Marge nahm damit leicht auf 10,3% nach 10,2% zu. Der Ergebnisanteil des digitalen Geschäftes erhöhte sich dabei weiter auf 62% nach rund 61% im Vorjahr. Unter dem Strich verblieb ein auf 22,8 Mio mehr als verdoppelter Reingewinn, wie Ringier am Mittwoch mitteilte.

gab/cp

(AWP)