Roche erhält FDA-Zulassung für Actemra in subkutaner Anwendung

Der Pharmakonzern Roche hat von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA eine Zulassung erhalten. Diese bezieht sich auf die subkutane Anwendung des Medikaments Actemra zur Behandlung von aktiver, systemischer, juveniler idiopathischer Arthritis von Kindern ab zwei Jahren, wie Roche am Donnerstag mitteilte. Actemra darf dabei als einziger Wirkstoff verabreicht werden oder auch in Kombination mit Methotrexate.
13.09.2018 18:04

Actemra ist in verschiedenen Verabreichungsformen in den USA, Europa und Japan zugelassen.

cf/ys

(AWP)