Roche erhält Zulassung in Kanada für MS-Mittel Ocrevus

Roche hat für sein MS-Mittel Ocrevus nun auch die Zulassung in Kanada erhalten. Künftig dürfen erwachsene Patienten, die an der RRMS leiden, also am der schubförmigen Variante, mit dem Mittel behandelt werden, wie aus einer Medienmitteilung vom Dienstag hervorgeht. Die kanadische Gesundheitsbehörde hat ihre Entscheidung auf Basis der Daten aus den beiden Studien OPERA I und II getroffen. Bislang ist Ocrevus in den USA und Australien zugelassen.
15.08.2017 15:09

hr/ra

(AWP)