Roche lanciert Cobas-Test zum Nachweis von Clostridium Difficile

Roche führt einen Cobas Liat PCR-Nukleinsäure-Test zum Nachweis einer Infektion mit dem Bakterium Clostridium Difficile ein. Dies sei der erste 20-Minuten-Test für diese bei Hochrisiko-Patienten oft lebensbedrohliche Infektion, wie der Pharmakonzern am Montag mitteilt.
03.04.2017 07:38

Bei dem Test handele es sich um eine automatisierte In-Vitro-Diagnose, bei der Stuhlproben von Patienten mit entsprechenden Symtomen getestet werden. Clostridium Difficile gelte als eine der häufigsten therapieassoziierten Infektionen, heisst es weiter.

Das Cobas Liat PCR-System beinhalte zudem Strep A Tests für Grippe der Gruppe A/B sowie Grippe und RSV (Respiratory Syncytial Virus), wie Roche weiter schreibt.

yr/hr

(AWP)