Roche spannt mit deutscher Biontech bei Krebsimmuntherapien zusammen

Basel/Mainz (awp) - Die Roche-Tochter Genentech und die Mainzer Biontech arbeiten künftig im Bereich Krebsimmuntherapien zusammen. Ziel sei es, neuartige, auf mRNA basierende, individualisierte Krebsimpfstoffe zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten, teilten die beiden Unternehmen mit.
22.09.2016 11:18

Biontech erhält eine Vertragsabschlusszahlung und kurzfristige Meilensteinzahlungen in Höhe von 310 Mio USD von Genentech, wie es weiter heisst. Entwicklungskosten sowie potentielle Gewinne aus bestimmten Programmen der Vereinbarung würden zu gleichen Teilen unter den Unternehmen aufgeteilt.

Der Abschluss des Kooperationsabkommens werde voraussichtlich im vierten Quartal 2016 erfolgen.

cp/rw

(AWP)