Roche stellt Daten zu Emicizumab und Polatuzumab Vedotin an ASH vor

Der Pharmakonzern Roche wird am im Dezember stattfindenden ASH-Fachkongress (American Society of Hematology) Daten zu seinem Hämatologie-Portfolio vorstellen. Der Konzern gibt dann ein Update über insgesamt zehn Medikamente. Eines davon ist Firmenangaben vom Mittwoch zufolge das Blutermedikament Emicizumab, zu dem Daten einer Phase-III-Studie zur Behandlung von Hämophilie A präsentiert werden. Auch der Produktkandidat Polatuzumab Vedotin, der gegen eine schwer behandelbaren Form von Blutkrebs zum Einsatz kommen soll, wird näher beleuchtet.
01.11.2017 17:51

Die Mitbewerberin Novartis hatte zuvor angekündigt, ebenfalls Daten aus dem Hämatologie-Portfolio an der Veranstaltung zu präsentieren. Der Kongress findet den Angaben zufolge vom 9. bis 12. Dezember in Atlanta statt.

cp/rw

(AWP)