Roche: Tecentriq (Atezolizumab) erreicht primäre Endpunkte in Lungenkrebs-Studie

Basel (awp) - Der Pharmakonzern Roche hat in einer zulassungsrelevanten Studie der Phase III mit seinem Immun-Therapeutikum Tecentriq (Atezolizumab) gegen eine bestimmte Form von Lungenkrebs reüssiert. Das Medikament habe in der Studie "OAK" ihre co-primären Endpunkte erreicht, teilte Roche am Donnerstag mit.
01.09.2016 07:28

Tecentriq habe eine statistisch signifikante und klinisch bedeutsame Verbesserung des Gesamtüberlebens bei Patienten mit zuvor bereits behandeltem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) im Vergleich mit der Docetaxel-Chemotherapie gezeigt.

Die Daten würden nun mit den globalen Gesundheitsbehörden diskutiert, einschliesslich der US-Food and Drug Administration (FDA), so Roche weiter. Diese hatte dem Medikament im Februar den Status Therapiedurchbruch (Breakthrough Therapy Designation) in besagter Indikation erteilt.

ra/tp

(AWP)