Roche-Tochter Chugai reicht Zulassungsantrag für neue Actemra-Dosierung ein

Tokio (awp) - Die japanische Roche-Tochter Chugai hat bei den japanischen Gesundheitsbehörden einen Zulassungsantrag für eine neue Dosierung der subkutanen Injektion für das Arthritis-Medikaments Actemra beantragt. Ein entsprechender Antrag sei beim Ministry of Health, Labour and Welfare (MHLW) eingereicht worden, teilt Chugai am Donnerstag mit.
25.08.2016 08:52

Die neue Dosierung sieht die einmal wöchentliche Verabreichung des Wirkstoffs vor, bei Patienten mit rheumatoider Arthritis, die ungenügend auf eine Verabreichung alle zwei Wochen reagiert haben. Im vergangenen Mai publizierte das Unternehmen Resultate zu einer Studie, welche die beiden Verabreichungsintervalle miteinander verglich und die Vorteile für die wöchentliche Verabreichung ergab.

cf/tp

(AWP)