Roche-Tochter Chugai und Galderma vereinbaren Lizenzabkommen für Nemolizumab

Basel/Vevey (awp) - Die Roche-Tochter Chugai und die Nestlé-Hautpflegesparte Galderma haben ein globales Lizenzabkommen für den Wirkstoff Nemolizumab (CIM331) vereinbart. Galderma darf demnach das Mittel abgesehen von Japan und Taiwan weltweit entwickeln und vermarkten, wie Chugai am Donnerstag mitteilt. Im Gegenzug sind Voraus-, Meilenstein- und Lizenzzahlungen in nicht genannter Höhe zu leisten.
21.07.2016 06:38

Chugai bleibe jedoch verantwortlich für die Produktherstellung und Bereitstellung des Wirkstoffs, wird zugleich betont.

Nemolizumab ist gemäss den Angaben noch in der Entwicklungsphase. Es soll bei Patienten mit atopischer Dermatitis (Neurodermitis) sowie bei Hämodialyse-Patienten mit Juckreiz eingesetzt werden.

rw/ra

(AWP)