Roche-Tochter Genentech geht Kooperation mit Halozyme in Tumor-Forschung ein

Zürich (awp) - Die Roche-Tochter Genentech geht eine weitere Kooperation mit dem US-Biotechunternehmen Halozyme ein. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen das Immun-Therapeutikum Tecentriq zusammen mit dem Produktkandidaten PEGPH20 von Halozyme in der Behandlung verschiedener Tumor-Typen testen, teilt Halozyme am Donnerstag mit.
10.11.2016 15:53

Insgesamt sollen ab Beginn 2017 Behandlungen von bis zu acht verschiedenen Krebs-Arten zusammen getestet werden. Im Rahmen der Studien würden sich die beiden Unternehmen auf Tumore im Magen-Darm-Bereich fokussieren, heisst es weiter.

hr/ys

(AWP)