Roche-Tochter Genentech geht Zusammenarbeit mit Skyhawk im Onkologie-Bereich ein

Die Roche-Tochter Genentech einigt sich mit dem US-Unternehmen Skyhawk Therapeutic auf eine Zusammenarbeit im Bereich der Onkologie. Die beiden Unternehmen gehen eine Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung von Small Molecule RNA-Splicing-Modifikatoren ein, wie es in einer Medienmitteilung vom Dienstag hiess.
16.07.2019 15:05

Dafür werde Skyhawk seine SkySTARTM-Technologieplattform nutzen, um entsprechende Behandlungen von neurologischen und Krebserkrankungen zu entwickeln. Genentech erlangt den Angaben zufolge durch die Vereinbarung ein exklusives Recht auf Lizenzen zur Entwicklung und Vermarktung potenzieller Therapeutika, während Skyhawk wiederum eine Vorauszahlung erhält sowie den Anspruch auf künftige Zahlungen und Lizenzgebühren.

jl/hr

(AWP)

 

Ausgewählte Produkte auf Roche GS

Symbol Typ Coupon PDF
MCSSJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 10.50% PDF
MCFRJB Autocallable Multi Barrier Reverse Convertible 8.60% PDF
MCYGJB Multi Barrier Reverse Convertible 8.35% PDF

Investment-Ideen von Julius Bär