Romande Energie senkt die Stromtarife

Der Energiekonzern Romande Energie senkt auf das neue Jahr hin die Strompreise am regulierten Markt. Ab dem 1. Januar 2021 sollen die Tarife für Haushalte im Durchschnitt um 8 Prozent und für Firmen um 3 Prozent gesenkt werden, teilte die Gesellschaft am Montag mit.
31.08.2020 15:44

Die Stromrechnungen dürften für die meisten Haushalte auch unter Berücksichtigung der höheren kantonalen Steuern tiefer ausfallen, heisst es weiter. Die Gesellschaft rechnet für die Haushalte mit einem Rückgang von durchschnittlich 1,5 Prozent.

Bei den Firmen werde dagegen der Steuereffekt stärker ins Gewicht fallen. Daher sei bei den Unternehmen mit stabilen oder gar teureren Stromrechnungen zu rechnen. Auf der Webseite stellt Romande Energie den Firmenkunden ein Tool zur Berechnung der Energiekosten zur Verfügung.

mk/kw

(AWP)