Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall für das Gesamtjahr optimistischer

DÜSSELDORF (awp international) - Der Rüstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall wird dank rund laufender Geschäfte mit Waffen und Munition etwas zuversichtlicher. Am Jahresende dürfte der Umsatz die Marke von etwa 5,6 Milliarden Euro erreichen, teilte das im MDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Düsseldorf mit. Das sind rund 100 Millionen Euro mehr als zuvor erwartet. Analysten hatten mit einem Wert in dieser Grössenordnung schon gerechnet. Die Prognose für die operative Umsatzrendite bleibt bei rund 6 Prozent.
03.11.2016 08:22

Im dritten Quartal kletterte der Umsatz bei den Düsseldorfern um knapp 10 Prozent auf 1,31 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern stieg um knapp 30 Prozent auf 79 Millionen Euro und fiel damit besser aus als von Branchenexperten geschätzt. Die entsprechende operative Gewinnmarge konnte das Unternehmen damit um einen Prozentpunkt auf 6,1 Prozent steigern. Unter dem Strich entfiel auf die Rheinmetall-Aktionäre ein Gewinn von 42 Millionen Euro - ein Anstieg von mehr als einem Viertel./men/jha/fbr

(AWP)