RWE will Sonderdividende aus Rückerstattung der Atomsteuer zahlen

Nach dem Aus für die Atomsteuer bedenkt der Energieriese RWE seine Aktionäre mit einer Sonderdividende. Aus der Rückerstattung der Kernbrennstoffsteuer soll den Anteilseignern eine einmalige Sonderzahlung von 1 Euro je Stamm- und Vorzugsaktie zufliessen, wie RWE am Freitag mitteilte. Darüber soll die Hauptversammlung 2018 entscheiden. Gemessen an der Aktienzahl würde sich die Sonderzahlung auf insgesamt knapp 615 Millionen Euro belaufen. Sie soll zusätzlich zu der für das Geschäftsjahr 2017 angestrebten regulären Dividende von 0,50 Euro je Aktie gezahlt werden.
23.06.2017 13:42

Das Bundesverfassungsgericht hatte Anfang Juni die von 2011 bis 2016 erhobene Brennelementesteuer als verfassungswidrig eingestuft. Der Bund muss daher den Atomkonzernen mehr als sechs Milliarden Euro zu Unrecht kassierte Steuern zurückzahlen. RWE hatte inklusive Zinsen 1,9 Milliarden Euro zurückgefordert./she/fbr

(AWP)