Ryanair-Chef O'Leary will 2021 oder 2022 aufhören

Der langjährige Ryanair-Chef Michael O'Leary denkt darüber nach, in wenigen Jahren aufzuhören. Sein Vertrag laufe bis zum nächsten Sommer, sagte der 57-Jährige am Mittwoch in Berlin. Der Verwaltungsrat habe ihn gebeten, um weitere fünf Jahre zu verlängern. "Ich will keine weiteren fünf Jahre machen", sagte O'Leary. "Aber ich denke darüber nach, weitere zwei oder drei Jahre zu machen, damit wäre ich 2021 oder 2022 raus."
17.10.2018 11:13

O'Leary führt Ryanair seit 1993. In dieser Zeit wurde aus der einst defizitären irischen Airline die grösste Billigfluggesellschaft Europas, die regelmässig Milliardengewinne einfliegt./bf/DP/stw

(AWP)