Samsung senkt wegen Note-7-Krise Gewinnprognose

Seoul (awp/sda/reu) - Samsung rechnet wegen der Krise beim Smartphone-Flaggschiff Galaxy Note 7 schon im Sommer mit weniger Gewinn. Im dritten Quartal dürfte nach Angaben vom Mittwoch das Ergebnis bei umgerechnet 4,5 Milliarden Franken (5,2 Billionen Won) liegen, das sind zwei Drittel dessen, was das Unternehmen zuletzt angenommen hatte.
12.10.2016 09:49

Auch der Umsatz dürfte in den drei Monaten bis Ende September mit 40 Milliarden Franken geringer ausfallen als bisher erwartet.

Samsung hatte erst am Dienstag das Note 7 dauerhaft vom Markt genommen, nachdem der Apple -Rivale die Probleme mit brennenden Akkus auch bei Austauschgeräten nicht in den Griff bekommen hatte.

(AWP)