SAP erhöht Prognosen erneut - Starker Lauf in Cloudsoftware

Europas grösster Softwarehersteller SAP erhöht nach dem dritten Quartal dank starken Wachstums bei Software zur Miete aus dem Internet erneut seine Prognosen. Da die Cloudsoftware unerwartet stark abschnitt, rechnet SAP nun im Gesamtjahr mit einem währungsbereinigten Umsatzwachstum von 7,5 bis 8,5 Prozent, wie das Dax -Schwergewicht am Donnerstag in Walldorf mitteilte.
18.10.2018 07:08

Bisher standen 6 bis 7,5 Prozent Wachstum im Plan. Gemessen an den Wechselkursen vom Vorjahr geht SAP nun von einem Gesamterlös von 25,2 bis 25,5 Milliarden Euro aus. In der Cloudsparte rechnet SAP mit einem währungsbereinigten Wachstum von bis zu 39 Prozent nach bis zu 38 Prozent zuvor.

Vorstandschef Bill McDermott sprach in einer Telefonkonferenz am Morgen von enormen Marktanteilsgewinnen gegenüber der Konkurrenz. Gemessen an Nutzern sei SAP nun der weltweit führende Anbieter von Cloudsoftware. Auch beim operativen Ergebnis will SAP nun etwas mehr erreichen, die beiden Enden der Prognosespanne hob das Unternehmen um jeweils 25 Millionen Euro an./men/mis

(AWP)

 
Aktuell+/-%
SAP I103.56+1.47%