Sartorius senkt Jahresprognosen

Der Pharma- und Laborausrüster Sartorius rechnet nicht mehr mit der Erreichung seiner ursprünglichen Jahresziele. Der Umsatz werde 2017 wechselkursbereinigt um 9 Prozent zum Vorjahr steigen, teilte das Unternehmen am späten Montagabend mit. Zuvor hatte Sartorius hier 12 bis 16 Prozent angepeilt. Die Ebitda-Marge soll sich mit rund 25 Prozent nun nur noch auf Vorjahresniveau bewegen./he/edh
16.10.2017 21:51

(AWP)