SBB und Post lancieren mit SwissID schweizweite digitale Identität

Das Joint Venture von SBB und Post, die SwissSign AG, lanciert mit SwissID eine schweizweit einheitliche digitale Identität. Diese steht ab sofort interessierten Unternehmen und Behörden zur Verfügung, wie die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Mitteilung vom Dienstag mitteilen.
16.05.2017 13:18

Mit SwissID decke man ein grosses Bedürfnis in einem Wachstumsmarkt ab und leiste einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung der Schweiz. Dabei verbleibe die Hoheit über persönliche Daten jederzeit bei den Anwendern, heisst es. Mittels der digitalen Identität seien Unternehmen und Behörden in der Lage ihre Online-Portale sicherer zu machen. Die SwissID erfülle verschiedene Sicherheits-Anforderungen, sie soll zu einem späteren Zeitpunkt auch für E-Gouvernement-Anwendungen und elektronische Abstimmungen genutzt werden können.

Statt einer Vielzahl von Benutzernamen und Passwörtern zu benutzen, verwende SwissID ein einziges Login für verschiedene Online-Dienste, was Sicherheitsrisiken reduziere. Für private Nutzer sei die Anwendung zudem kostenlos. Ab Herbst 2017 sollen Postportal-Kunden SwissID nutzen können und ab 2018 SwissPass-Kunden.

sta/tp

(AWP)