Schaeffler legt beim Umsatz kräftig zu

Der Zulieferer Schaeffler hat im dritten Quartal sein Wachstumstempo kräftig gesteigert. Um Währungseffekte bereinigt betrug das Umsatzplus 7,4 Prozent, wie der MDax -Konzern am Mittwoch in Herzogenaurach mitteilte. Nach neun Monaten steht damit ein Anstieg von 5 Prozent zu Buche, auf Jahressicht peilt Schaeffler weiter ein Plus von 4 bis 5 Prozent an.
08.11.2017 08:17

Insgesamt kletterte der Umsatz im dritten Quartal um 5,2 Prozent auf 3,43 Milliarden Euro. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern lag mit 416 Millionen Euro nur knapp unter dem Vorjahreswert.

Schaeffler hatte Ende Juni gewarnt, dass der Preisdruck in der Automobilindustrie das Unternehmen belaste. Die zu dem Zeitpunkt gesenkte Margenprognose für 2017 von 11 bis 12 Prozent hielt das Management um Klaus Rosenfeld aufrecht. Unter dem Strich stand im dritten Quartal ein kräftiger Gewinnanstieg von fast 72 Prozent auf 306 Millionen Euro. Vor einem Jahr hatte ein deutlich schlechteres Finanzergebnis belastet./men/jha/

(AWP)