Schaeffler senkt Prognose für Automotive-Sparte - Gesamtausblick bestätigt

Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat die Jahresprognose für sein Automobilgeschäft gesenkt. Für das laufende Jahr erwarte der Konzern noch ein Umsatzwachstum von währungsbereinigt 4,5 bis 5,5 Prozent, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Herzogenaurach mit. Zuvor lag der Wert bei 6 bis 7 Prozent. Die Nachfrage aus den Regionen China und Europa schwäche sich ab, hiess es zur Begründung.
19.09.2018 07:43

Insgesamt bestätigte Schaeffler seine Jahresprognose. Man erwarte, dass die gute Entwicklung des Industriegeschäfts die Schwäche in der Auto-Sparte ausgleichen werde./fba/stk

(AWP)