Schaeffler will 2017 schneller wachsen

Der Autozulieferer und Industriekonzern Schaeffler will im laufenden Jahr sein Wachstum beschleunigen. Der Umsatz dürfte währungsbereinigt um vier bis fünf Prozent zulegen, teilte die Gesellschaft am Dienstag mit. Dabei dürfte die operative Marge (Ebit-Marge) zwischen 12 und 13 Prozent liegen.
24.01.2017 15:06

Im vergangenen Jahr profitierte die Gesellschaft laut vorläufigen Zahlen von einem überdurchschnittlichen Wachstum der Automotive-Sparte. Der Umsatz legte währungsbereinigt um 3,4 Prozent auf 13,3 Milliarden Euro zu. Unbereinigt ergab sich ein Plus von etwa 0,75 Prozent. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) vor Sondereffekten lag mit rund 1,7 Milliarden Euro etwa auf dem Vorjahresniveau. Die Marge blieb mit 12,7 Prozent stabil.

"Wir haben auch im Geschäftsjahr 2016 unseren Erfolgskurs fortgesetzt und ein starkes Ergebnis erzielt", sagte Schaeffler-Chef Klaus Rosenfeld laut Mitteilung. Die vollständige Bilanz will er am 8. März vorlegen./jha/stb

(AWP)