Schiffe der kriselnden Reederei Hanjin können US-Häfen anlaufen

SEOUL (awp international) - Nach der Pleite von Hanjin Shipping hat ein Gericht in den USA den Weg für die Entladung einiger der festsitzenden Schiffe der grössten südkoreanischen Reederei freigemacht. In den USA könne Hanjin die Häfen nutzen, ohne zu fürchten, dass sie festgesetzt werden, teilte eine Firmensprecherin am Donnerstag mit.
08.09.2016 11:20

Einen genauen Zeitplan gebe es aber noch nicht. Ein US-Konkursgericht hatte demnach der weltweit siebtgrössten Container-Reederei vorläufigen Gläubigerschutz gewährt. Ein Insolvenzantrag Hanjins in der vergangenen Woche in Südkorea hatte weltweit in der Industrie für Verunsicherung gesorgt, zahlreichen Schiffen wurde der Zugang zu Häfen verweigert./dg/DP/stb

(AWP)