Schindler baut Also-Anteil praktisch vollständig ab

Der Lift- und Rolltreppenhersteller Schindler hat seine Beteiligung am IT-Grosshändler Also praktisch vollständig abgebaut. Die an der SIX kotierte Also ist eine ehemalige Schindler-Tochter, die sich 2011 mit der deutschen Actebis zusammengeschlossen hatte.
29.05.2017 18:54

Im Mai 2013 gab Schindler Umtauschanleihen in Namenaktien für Also mit einem Emissionsvolumen von 218 Mio CHF aus, deren Wandlungsfrist am 26. Mai 2017 abgelaufen sei, teilt Schindler am Montagabend mit. Während dieser Zeit seien 99,99% der Umtauschanleihen gewandelt worden. Damit wurde die Transaktion für sämtliche involvierten Parteien erfolgreich beendet, wie es heisst.

Mitte Mai hatte Schindler bereits die meldepflichtige Schwelle von 3% der Also-Aktien unterschritten, im Februar die Schwelle von 5%.

Grösster Aktionär von Also ist die Droege-Gruppe, die ehemalige Eigentümerin von Actebis. Gemäss den Angaben von Mitte Mai liegt deren Anteil an Also bei 51,3%.

cp/

(AWP)