Schindler-CEO bekräftigt Absicht für Führungsrolle in China

Der Lift- und Rolltreppen-Hersteller Schindler will im wichtigen chinesischen Markt zur Nummer eins avancieren. "Wir haben ein klares Ziel: Wir wollen der führende Anbieter in China werden", sagte CEO Thomas Oetterli in einem Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (Ausgabe 17.5.). Auf die Frage, ob eine Einschätzung von Barclays, welche Schindler derzeit auf Rang 4 in China verortet, korrekt sei, wollte Oetterli nicht näher eingehen.
17.05.2017 07:50

"Unsere Marktposition kommentieren wir nicht", sagte er dazu. "Derzeit weisen wir sicher das grösste Momentum auf. Aber es liegt noch ein weiter Weg vor uns."

Laut Oetterli eröffnen die Marktkonsolidierung sowie hohe liquide Mittel die Möglichkeit, in China weiter auch mit Akquisitionen zu wachsen. Es würden ständig Möglichkeiten sowohl im Neuanlagen-Bereich als auch im Service-Geschäft analysiert.

cf/tp

(AWP)