Schlichter beenden Deutsche-Bahn-Tarifkonflikt

Bei der Deutschen Bahn wird es vorerst keine Streiks mehr geben. In monatelangen Tarifkonflikt mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer ist in der Schlichtung eine Einigung gelungen. Das teilten am Freitag in Berlin die beiden Schlichter mit, der frühere brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) und der thüringische Regierungschef Bodo Ramelow (Linke).
10.03.2017 11:10

"Wir haben jetzt mehrere Jahre Tariffrieden bei der Deutschen Bahn", sagte Ramelow. Die Schlichtung war zwei Mal verlängert worden. Gerungen wurde um eine Tarifeinigung über Einkommen und Freizeit für rund 35 000 Beschäftigte des Zugpersonals./bf/DP/stb

(AWP)