Schweiter-Aktien werden von guten Halbjahreszahlen getrieben

Zürich (awp) - Die Aktien des Technologiekonzerns Schweiter legen am Donnerstag überdurchschnittlich stark zu. Das am Morgen vorgelegte Semesterergebnis hat zwar die Erwartungen hinsichtlich des Umsatzes eher knapp erreicht, diese mit dem Gewinn dagegen um mehr als 10% übertroffen. Erste Kommentare sind durchwegs positiv.
04.08.2016 10:20

Bis um 09.55 Uhr ziehen Schweiter um 5,6% auf 1'010 CHF an. Gehandelt sind bis anhin gegen 3'000 Titel und damit bald das dreifache Volumen eines durchschnittlichen Tages. Im bisherigen Jahresverlauf hat die Aktie bereits eine positive Performance von rund +13% hingelegt, ohne die heutigen Avancen. Der Gesamtmarkt SPI steht aktuell 0,32% höher.

Das organische Wachstum sei zwar nicht so stark ausgefallen wie erhofft, heisst es in einer Einschätzung der UBS. Die Profitabilität sei dafür stark ausgefallen. Die Bank stuft den Titel mit "Neutral" ein.

Für die Zürcher Kantonalbank hat Schweiter ein robustes Resultat mit einem Umsatz innerhalb der Erwartungen und einer starken Zunahme auf der operativen Profitabilitätsebene erreicht. Hauptfaktoren dafür dürften marktbedingt die tieferen Rohmaterialpreise gewesen sei, schreibt die Bank in einem Kommentar. Andererseits seien dafür auch die Nutzung von Synergien mit der akquirierten Polycasa und damit strukturelle Gründe verantwortlich. Die ZKB sieht für die eigenen und die Konsens-Schätzungen klaren Revisionsbedarf nach oben, das Rating für den Titel lautet "Übergewichten".

In einem weiteren Kommentar wird die Einschätzung der ZKB bestätigt. Baader Helvea sieht beim EBITDA einen Wert von 120 bis 130 Mio CHF im Gesamtjahr in Reichweite. Die bisherige Schätzung von 105 Mio müsse daher klar nach oben korrigiert werden, heisst es dort. Das Institut sieht seine positive Einschätzung des Unternehmens durch den Umstand bestätigt, dass noch mehr Synergie- und Kostenpotenzial mit den jüngst übernommenen Firmen zu erreichen sei. Baader Helvea empfiehlt die Aktie zum Kauf.

cf/rw

(AWP)