SFPI bestätigt Gewinnzahlen für das erste Halbjahr - Zuversichtlich für H2

Zürich (awp) - Die Immobiliengesellschaft Swiss Finance & Property Investment (SFPI) bestätigt ihre vor ein paar Wochen bekanntgegebenen provisorischen Gewinnzahlen. Demnach stieg der Reingewinn (exklusive Neubewertungseffekte/latente Steuern) um 57% auf 10,5 Mio CHF, inklusive dieser Effekte sank er allerdings um knapp 13% auf 13,0 Mio CHF.
05.09.2016 07:55

Der Betriebsertrag vor Neubewertungseffekte konnte den Angaben zufolge fast verdoppelt werden auf 32,1 Mio CHF (VJ 16,4 Mio). Die Verkaufserfolge beim Projekt Parco d'Oro hätten zu diesem "sehr erfreulichen Ergebnis" beigetragen, teilte die an der SIX kotierte Immobiliengesellschaft am Montag mit.

Der Wert des Immobilien-Portfolios konnte derweil um 5,1% auf 470,3 Mio CHF gesteigert werden. Durch den Zukauf der Liegenschaft Schwarzwaldallee 175-179/Rosentalstrasse 70 in Basel per 1. April 2016 sei ein wichtiger Meilenstein in der Arrondierungsstrategie rund um den Badischen Bahnhof und den Ausbau des Standortes Basel erreicht worden, heisst es dazu. In Zürich sei zudem die Eigentumsübertragung des strategisch wichtigen Miteigentumsanteils von 25% an der Klausstrasse 4 im Vordergrund gestanden. Besonders bemerkenswert sei der Rückgang der Leerstandsquote per Mitte Jahr auf 2,87% von 7,28% Ende 2015.

Für die zweite Jahreshälfte gibt sich die Gesellschaft "zuversichtlich". Der Fokus liege dabei auf der Vermietung der verbleibenden Büroflächen an der Witikonerstrasse 15 in Zürich und einzelner Gewerbeflächen in der Stadt Basel. SFPI geht ausserdem davon aus, dass sich die tiefe Leerstandquote auf diesem Niveau stabilisiere. Entsprechend sei mit weiter steigenden Erträgen aus Vermietung bei hoher Kostensensibilität zu rechnen. Dadurch könne die Rendite aus den Bestandsliegenschaften "nachhaltig gesichert" werden.

Ferner rechne man im zweiten Semester mit dem Erhalt der Baubewilligung für das Promotionsprojekt an der Elsässerstrasse in Basel sowie dem Verkauf der restlichen Wohnungen in Ascona.

uh/rw

(AWP)