SGS erhält Auftrag für Flüssiggas-Projekt Prelude FLNG von Shell

Genf (awp) - Der Inspektions- und Warenprüfkonzern SGS hat einen Auftrag des Mineralöl- und Erdgas-Unternehmens Shell erhalten. Die Genfer stellen im Rahmen des Mandats Offshore-Inspektionen und Labor-Dienstleistungen für Shells Prelude FLNG-Projekt zur Verfügung. SGS ist dabei für Quantitäts- und Qualitätsmessungen verantwortlich, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.
14.12.2016 09:06

Das FLNG-Projekt (Floating Liquefied Natural Gas) ist eine Art schwimmende Anlage zur Förderung, Verflüssigung, Lagerung und Verschiffung von Erdgas. Die Offshore-Anlage Prelude soll vor der Küste Westaustraliens eingesetzt und mit Technologie zum Kühlen und Verflüssigen von Erdgas ausgestattet werden. Damit könne das Gas-Volumen reduziert und ohne Pipelines oder Verarbeitungsbetriebe weitertransportiert werden, heisst es weiter.

sta/tp

(AWP)