SHL ernennt neuen CEO und CFO ad interim - Geschäftsbericht 2016 bis Ende Juli

SHL hat die vakanten Posten des CEO und CFO nun ad interim besetzt. Yoav Rubinstein werde vorübergehend Unternehmenschef und Yossi Vadnagra Finanzchef, geht aus einer Mitteilung des israelischen Medtech-Unternehmen vom Freitag hervor. Rubinstein hatte demnach seit 2012 als Senior Vice President die Rolle des Head Global Business inne, und Vadnagra ist seit einigen Monaten als Director Business Development Israel tätig und arbeitete zuvor für SHL in Indien.
21.04.2017 08:07

Elon Shalev, Präsident des Verwaltungsrates, dankte laut Mitteilung Yuval Shaked, dem bisherigen CEO, für seine Unterstützung während seiner Kündigungsfrist. Letzterer hatte seinen Rücktritt Anfang Februar eingereicht.

Vor etwa einem Monat räumten dann auch der damalige Präsident, Uzi Blumensohn, und der frühere Finanzchef Ehud Ben Yair ihre Posten. Kurze Zeit später wurde Shalev zum neuen VRP ernannt. Dieser ist Unternehmensangeben zufolge Mitgründer von SHL und Verwaltungsrat der Gesellschaft seit deren Gründung im Jahr 1987. Bereits von 2011 bis 2015 hatte er als VR-Präsident fungiert.

In Folge der Wechsel im Verwaltungsrat und im Management muss nun auch der Geschäftsbericht 2016 länger auf sich warten lassen. Die SIX Exchange Regulation habe ein entsprechendes Gesuch gewährt, und eine Fristerstreckung bis Ende Juli sei damit möglich, heisst es. Normalerweise müssen die börsenkotierten Unternehmen den Jahresbericht bis Ende April liefern.

ys/cp

(AWP)