SHL lädt zu ausserordentlicher GV für die Wahl zweier externer Verwaltungsräte

Das Medizinaltechnikunternehmen SHL Telemedicine lädt seine Aktionäre am 28. Juni 2017 zu einer ausserordentlichen Generalversammlung in Tel Aviv. Einziges Traktandum ist die Wahl von zwei unabhängigen Verwaltungsräten, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilt.
24.05.2017 08:19

Die ausserordentliche Generalversammlung zur Wahl zweier externer Verwaltungsräte ist notwendig, weil an der ordentlichen Generalversammlung Mitte Mai die Aktionäre keinen der als unabhängige Verwaltungsräte nominierten Kandidaten wählten. Nominiert waren Yehoshua Abramovich, Devorah Kimhi, Gil Sharon und Xuequan Qian.

Gemäss israelischem Recht ist eine Aktiengesellschaft verpflichtet, zwei externe Verwaltungsräte zu ernennen. Anfang April war bekanntgeworden, dass die bisherigen unabhängigen Mitglieder, Ruth Ben Yakar und Ronen Harel, mit sofortiger Wirkung von ihren Ämtern zurückgetreten waren.

sig/cp

(AWP)