SHL sichert sich langfristiges Darlehen über 27 Mio USD

SHL Telemedicine hat mit einem israelischen Finanzunternehmen eine Vereinbarung für ein langfristiges Darlehen über den Gesamtbetrag von 100 Mio NIS (israelische Schekel) getroffen. Der Gegenwert in US-Dollar beträgt rund 27 Mio. Mit einem Teil des Betrags soll der aktuell laufende Kredit über 21 Mio NIS beglichen werden, wie das israelische und an der SIX kotierte Unternehmen am Dienstagabend mitteilte. Die Netto-Kreditlimite werde dabei auf 79 Mio erhöht. Für das Closing muss SHL noch "bestimmte Pfandrechte zugunsten der Kreditgeber" unterzeichnen.
14.03.2017 18:29

CFO Ehud Ben-Yair kommentiert das Darlehen folgendermassen: "Mit diesem Vertrag dokumentiert die Finanzgemeinschaft ihr Vertrauen in unser Geschäftsmodell und unsere zukünftige Strategie. SHL optimiert momentan ihre Finanzmittel und stärkt gleichzeitig die Beziehungen zu israelischen und internationalen Finanzunternehmen. Dieser Vertrag ist ein wichtiger Schritt und wird es dem Unternehmen ermöglichen, in den kommenden Jahren sämtliche Finanzbedürfnisse zu erfüllen und die Kreditkosten zu reduzieren."

uh/hr

(AWP)